Körperlichkeit unter dem Einfluss neuer Medien und Technologien

Mi 23. Juni, 19h / Filmclub 813

An diesem Abend werden filmische und performative Inszenierungen von Körpern in virtuellen und unwirklichen Räumen in den Blick genommen. Dabei geht es nicht nur um hybride Wesen und Cyborgs, sondern vor allem um die Auseinandersetzung mit Subjektivität und Körperlichkeit in einer durch Internet, Neue Medien und Technologien geprägten Gesellschaft. Dies führt bis hin zu zeitgenössischen Beiträgen, bei denen Subjektivität und Körperlichkeit zu zerfließen und sich aufzulösen scheinen.

Aquacom, Victorine Müller, 2005, 4 Min.

Blue Moon, Bjørn Melhus, 1997–1998, 4 Min.

No Sunshine, Bjørn Melhus, 1997, 5:30 Min.

Teknolust (mit Tilda Swinton), Lynn Hershman, 2002, 79 Min.