Sehnsuchtsort
Anhaltender Übergang

Mo 27. März, 20.00h / Kino 813 in der Brücke

‚Die, die Springen‘ leben auf dem Berg Gurugu an der marokkanischen Grenze und beobachten von dort die spanische Enklave Melilla. Ihr Ziel ist es, über den Hochsicherheitszaun zu klettern, der sie von ihrem Sehnsuchtsort Europa trennt. Immer wieder sprechen sie in dem regelmäßig von der Polizei zerstörten Camp über ihre Träume, Ängste und Zukunft. Abou Bakar Sidibé, der seit 14 Monaten in dem Lager lebt, hat die Kamera von den beiden Filmemachern Moritz Siebert und Estephan Wagner erhalten. Durch seine Augen erleben wir eine hierarchische Gemeinschaft. Nach und nach findet er Gefallen daran, Bilder zu erzeugen und sich mit der Kamera auszudrücken. Er spürt, dass er existiert, weil er filmt. Und er lässt uns zu Augenzeugen des Lebens auf dem Berg werden – kurz vor dem Sprung.

Les sauteurs - those who jump, Moritz Siebert, Estephan Wagner, Abou Bakar Sidibé, 2016, 79 Min.

Filmclub 813 e.V.
Kino 813 in der BRÜCKE
Hahnenstraße 6
50667 Köln

Eintritt: 7,00 Euro / Ermäßigt: 6,00 Euro
Freunde des Filmclub 813: 5,00 Euro / Eintritt frei für Geflüchtete


Beginn jeweils pünktlich um 20.00h.